top of page

Der Duft von Haselnuss und Zimt strömt durch den Raum. Ein zartes, nussiges und begeisterndes Dessert.

Winterliches Tiramisu

Dessert
Haselnussöl
30 Minuten
Mittel

Tiramisu klassisch Rezept

Zutaten für 3 bis 4 Personen


  • 500 g Mascarpone

  • 3 EL Zucker

  • 4 Eigelb

  • 100 g Löffelbiscuit

  • 20 ml Öligarchen haselnussöl

  • 3 EL Haselnusskernmehl

  • 3 EL Apfelkraut

  • 2 TL Zimt

  • 2 TL Kakao

  • 2 EL Amaretto

  • 100 ml kalter Kaffee/Espresso

  • Schale einer halben Zitrone

In der kalten Jahreszeit erfreuen wir uns am liebsten nussigen Geschmäckern, besonders beim Nachtisch. Einfach gemacht wäre es ein klassisches Tiramisu, doch als winterliche Variante ist diese Variation besonders spannend. Für Kinderversionen wird statt Kaffee Kakao verwendet und natürlich kein Alkohol verwendet.


Vorbereitung

  • Kaffee kochen und mit 2 EL Amaretto verrühren - abkühlen lassen


Die Creme

Die 4 Eigelb mit den 3 EL Zucker cremig schlagen - das dauert etwa 3 - 5 Minuten mit dem Mixer. Anschließend die Schale der halben Zitrone, 500 g Mascarpone, 2 TL Zimt und 20 ml Haselnussöl hinzufügen und zu einer gleichmäßigen Creme schlagen. Zu guter Letzt kommen die 3 EL Haselnussmehl dazu und werden mit dem Löffel untergehoben. Ein Hauch Salz macht die Creme perfekt!


Finish

Die Löffelbiscuits in eine Auflaufschale oder Dessertschale eng an eng legen. Die Kaffe-Amaretto-Mischung langsam und gleichmäßig drübergeben. Wir wollen kein schwimmendes Tiramisu! Lieber haben die Löffelbiscuits am Ende noch etwas Biss, als dass es beim herausheben suppt.

Anschließend die Creme darübergeben und zwar in einer dünnen Lage, sodass noch Creme übrig bleibt.

Nun kommt das Apfelkraut ins Spiel, das als Zwischenlage genutzt wird. Einfach unregelmäßig verteilen!



Anschließend kommt der Rest der Creme über diese Schicht. Ab in den Kühlschrank für etwa 2 - 3 Stunden, damit es schön fest wird. Wer es nicht abwarten kann, darf natürlich auch direkt zugreifen, verzichtet aber auf die optimale Struktur.

Sobald die Schale aus dem Kühlschrank kommt, mit dem Kakao bestäuben und Gabel, Messer, Löffel oder Hände bereit!

bottom of page