top of page

Reichhaltige und wohltuende Bowl mit Kohl, Kichererbsen, Linsen und Reis. Vegan kann verdammt gut tun!

Vegane Bowl mit Kichererbsen

Vegan
Sesamöl
30 Minuten
Einfach

Vegane Bowl Rezept

Zutaten für 2 bis 4 Personen


  • 2 Tassen Reis

  • 1 Tasse Dhal/Linsen

  • 1 Dose Kichererbsen

  • 120 g Bohnen

  • 200 g Wirsing

  • 1 Große rote Zwiebel

  • 2 Zehen Knoblauch

  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver

  • 50 ml Öligarchen Sesamöl

  • Thymian, Sesam, Schwarzkümmel, Zitronensaft, Apfel-/Birnenessig


Ein absoluter Klassiker der Kategorie: Schmeiß einfach all das zusammen, was noch übrig ist. Die Zutaten für diese vegane Bowl sind lediglich Richtlinien für eine Kobination, die wohlschmeckend ist. Sie können jederzeit ausgetauscht werden um dem persönlichen Geschmack zu genügen.


Vorbereitung

  • Zwiebeln klein schneiden

  • Knoblauch pressen

  • Linsen und Kichererbsen ggf. in Wasser einweichen - 24 Stunden vorher!

  • Kohl schneiden

  • Zitrone pressen

  • Bohnen ggf. schneiden


Vegane gesunde Bowl

Dhal-Reis

Einen kleinen Topf mit Salzwasser und ein wenig Sesamöl füllen. Dhal und Reis hinzugeben und kurz aufkochen lassen. Danach kann der Herd auf die kleinste Stufe gestellt werden und beide Zutaten gemeinsam quellen. Nach ca. 10 Minuten werden sie im nächsten Schritt "An der Pfanne" benötigt.


An der Pfanne

Die Pfanne mit dem Öl wird erhitzt, damit sie bereit für den Knoblauch, Schwarzkümmel, Sesam und die Zwiebeln ist. Diese werden gemeinsam kurz angedünstet und anschließend mit dem Essig abgelöscht. Einen Moment aufkochen lassen - Gesicht vor den Dämpfen schützen, die ordentlich sauer sind - und den Essiggeruch verziehen lassen. Darüber kommt der Kohl mit den Bohnen. Beides darf für die Bowl kurz an einigen Stellen anbraten um die köstlichen Röstaromen anzunehmen. Dazu kommen nun auch die Kichererbsen. Alles mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer, Thymian und Paprikapulver abschmecken.


Finish

Dhal-Reis mit den veganen Bowl Zutaten vermengen und alles miteinander "verheiraten". Wer mag, kann natürlich auch erst den Reis auftun und dann die Toppings dazugeben. Schnapp Dir gerne noch eine Sauce Deiner Wahl und genieß alles zusammen. Das Schönste: Der Kohl saugt richtig viel Saft auf und gibt ihn beim Kauen wundervoll wieder ab!

bottom of page