top of page

Wenn der Käse sich zieht und die schlotzigen Lasagneplatten einen Hochgenuss versprechen, dann hat man alles richtig gemacht. Ein Essen für Liebhaber!

Kräftige Spinatlasagne

Vegetarisch
Kürbiskernöl
45 Minuten
Mittel

Spinatlasagne Rezept

Zutaten für 2 bis 4 Personen


  • 500g frischen Spinat

  • 200 g Creme Fraiche oder Schmand

  • 200 ml Sahne

  • 200 g Champignons

  • 1-2 Ei

  • 80 g Parmesan und 150 g Käse wie Gouda oder Emmentaler

  • 200 g Lasagneblätter

  • 40 ml Öligarchen Kürbiskernöl

  • 1 große Zwiebel

  • 1 Zehe Knoblauch

  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Kürbiskernmehl

  • Petersilie, Thymian


Für selbstgemachte Lasagneplatten

  • 200 g Mehl Type 00

  • 1 Ei

  • 3 - 4 EL Wasser

  • 4 g Salz

Ob gefroren oder frisch. Spinat steckt voller Vitamine und Geschmack - wenn er denn richtig zubereitet wird! In der Spinatlasagne harmoniert er hervorragend mit den Champignons, der Sahne und wird unterstützt durch das Kürbiskernöl. Die Zwiebeln und der Knoblauch geben am Ende den entscheidenden Kick.


Vorbereitung

  • Spinat ggf. waschen und klein schneiden

  • Pilze in Scheiben schneiden

  • Käse reiben

  • Zwiebeln in feine Würfel schnippeln

  • Knoblauch pressen


Zutaten für Spinatlasagne

Am Herd

Die Zwiebeln und den Knoblauch in Olivenöl oder Butter kurz andünsten. Dann kommen die Pilze dazu und werden kurz scharf angebraten, damit die Röstaromen zum Tragen kommen. Mit der Sahne abgelöscht wird der Spinat in die Pfanne gegeben. Sobald er gleichmäßig untergerührt ist, wird gesalzen, Pfeffer darübergemahlen und mit Paprikapulver abgeschmeckt. Zuletzt kommen die Kräuter Petersilie und Thymian dazu. Das Kürbiskernmehl wird zum Abbinden verwendet und sorgt für eine schlotzige Konsistenz. Ist die Sauce sehr flüssig, wird mit einem oder zwei Eiern abgebunden.


Spinatlasagne richtig zubereiten


Lasagneplatten selber machen

Es werden 150 g 00er Mehl, aus dem italienischen Feinkostladen oder Supermarkt, 1 Ei sowie 3 - 4 EL Wasser sowie 4 g Salz vermischt. So lange kneten, bis sich ein glatter Teig ergibt. Dann durch die Nudelmaschine drehen und langsam zur niedrigsten Stufe vorarbeiten. Sobald die Platten schön dünn sind, können sie zu Lasagneplatten geschnitten werden. Das restliche Mehl wird bei einem zu feuchten Teig und zum nicht-kleben verwendet.


Lasagneplatten selber machen

Das Schichten

Unten wird mit der Sauce begonnen und zwar in einer dünnen Schicht. Darüber wird ein Teil des Kürbiskernöls geträufelt. Nun kommen die Lasagneplatten für die erste Ebene. Auf der zweiten Ebene wird die Mischung aus der Pfanne gegeben und dann mit etwas geriebenem Käse und der Creme Fraiche verfeinert. Bei der Creme Fraiche nutze ich einfach dicke Klekse mit dem Löffel grob verteilt über die Schicht. Die Schritte werden so lange wiederholt, bis keine "Füllung" mehr übrig ist. Zu guter Letzt wird der Käse in horrenden Mengen über die Lasagne gegeben.


Rezept Spinatlasagne

Finish

Die beinahe fertige Lasagne kommt nun für 20 - 30 Minuten in den Ofen, bis der Käse die gewünschte Knusprigkeit erreicht hat.


Knuspriger Käse auf Lasagne

bottom of page