top of page
Weingut

Ölmanufaktur Heumann - Was sind die Öligarchen?

Als Projektname ausgedacht, ist der Begriff hängen geblieben. Ich kläre auf, wie es dazu kam und was die Öligarchen ausmacht.

Kürbiskernöl Münster

Am Wochenende, irgendwann im Frühjahr 2022, stand ich an meiner Ölpresse. Das Sonnenblumenöl tropfte langsam und voller Bestreben in den Auffangbehälter. Nebenbei lief das Radio. Wie gewohnt kamen Nachrichten zu aktuellen Problemen, Maßnahmen und Konflikten. Dabei ging es auch um Oligarchen. Falsch verstanden und mit meiner aktuellen Pressung beschäftigt, habe ich mich gefragt, was denn bitte "Öligarchen" sein sollen? Es hat definitiv zu lange gedauert, bis mein Gehirn schalten konnte und ich verstanden habe, worum es eigentlich ging. Flapsig habe ich im Laufe des Tages mehrfach mit der Geschichte um mich geschmissen und sie hier und dort erzählt.


„Wie wär's denn, wenn Du Deine Öle so nennen würdest? Die Öligarchen!”

Und so kam es, dass ich mehrfach darauf gestoßen wurde, ob die Öle denn nicht den Namen tragen sollten. Bis zu der Entscheidung diese Website zu starten, Anfang Oktober 2022, hatte ich mich eigentlich mehrfach von der Idee verabschiedet. Doch immer wieder kam mir der Gedanke beim Öle pressen, Öle abfüllen, Öle verwenden... Ihr versteht, worauf ich hinaus will: Der Name hat sich festgesetzt.


Die Öligarchen sind geboren

Es war allerdings eine schwere Geburt, wie ich oben bereits geschrieben habe. Der Beigeschmack des zugrundeliegenden Begriffs ist nun alles andere als positiv. Doch der Name wollte nicht mehr aus meinem Hirn. Um ehrlich zu sein, denke ich bei dem Wort von vornherein nur an Öl und ein Wortspiel, das mich nicht mehr loslassen will. So wurde es am Ende zur Marke, unter der alle meiner einzigartigen Öle benannt sind. Die Ölmanufaktur Heumann ist hingegen der Name, den das Unternehmen bekommen wird.


Damit steht natürlich auch das weitere Vorgehen bei den anderen Namen fest. Damit eine gewissen Einheitlichkeit und Wiedererkennbarkeit ermöglicht wird, brauchen auch die Essige und darauffolgenden Produkte eine eigene Marke. Die Ideen dazu lassen sich nur schwer aus dem Hut zaubern und kommen einem selten aus Radio, Funk und Fernsehen entgegengeflogen.


Wie die Namen zustande kommen

Ganz ehrlich? Ich habe keinen blassen Schimmer, aber dafür ein ausgeprägtes Bauchgefühl. Meistens kommen solche Ideen, wenn ich tief in Gedanken bin, am liebsten am frühen Morgen noch bevor der Wecker klingelt. Manchmal mitten in der Nacht und am seltensten, wenn ich zwanghaft danach suche. Stimmt das Bauchgefühl, mache ich kurzen Prozess und fälle die Entscheidung. Das ist das Schöne, wenn man allein an etwas arbeitet. Gleichzeitig muss man sich auch selbst darum kümmern, bestehende Markenrechte zu überprüfen, um in kein Fettnäpfchen zu treten.


Wem steht die Erfindung jetzt zu? Nicht zu selten reden wir zuhause nuschelnd aneinander vorbei und der eine versteht nicht genau, was der andere sagt. Am Häufigsten führt das zu sehr lustigen Situationen und gerne auch zu Witzen, Insidern und eben neuen Namen. Ich verstehe etwas völlig falsch, gebe es, wie ich es verstanden habe wider und meine Gegenüber besteht auf das Recht, dass sie es damit erfunden hat. Gar nicht so unlogisch! Der Urheber ist nicht immer klar zu nennen und solange es in der Familie bleibt, ist das auch absolut in Ordnung.


Fehlt nur noch der Name des Unternehmens. Ölmanufaktur Heumann? Ölmaufaktur Greven? Ölmanufaktur Münsterland oder doch Ölmühle Münster?

Comments


bottom of page